Monatsarchive: Dezember 2015

Dezembernachmittag in den Donauauen

Wenn schon kein Schnee vorhanden ist und sich auch sonst nichts wirklich fotogenes anbietet, dann ist man in einer Au grundsätzlich nie schlecht aufgehoben. Immerhin hat man dort Wasser und wo Wasser ist ist oft noch mehr Wasser – nämlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neues | Kommentare deaktiviert für Dezembernachmittag in den Donauauen

Nach „Sonnenuntergang“ im nebeligen Wald…

… ja, man könnte meinen, dass es spannenderes gäbe. Diesbezügliche Beschwerden sind bitte an den Winter zu richten, welcher meint, heuer nichtmal ansatzweise in Erscheinung treten zu müssen. Immerhin gabs gestern ab 450m Seehöhe teilweise von den Ästen abgefallenen Raureif, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neues | Kommentare deaktiviert für Nach „Sonnenuntergang“ im nebeligen Wald…

Hochnebelgrenze

Da man ja man im Jahr 2015 sowieso keinen Winter mehr erwarten darf, gebe ich mich mittlerweile auch schon mit hübschen Nebel- und Lichtstimmungen zufrieden. Solche gab es gestern an der Nebelobergrenze auf über 600m Seehöhe am Jochgrabenberg. 07.12.2015

Veröffentlicht unter Neues | Kommentare deaktiviert für Hochnebelgrenze