Es grünt

19.04.2015 – Auch wenn infolge einer Nordströmung sich die Temperaturen eher gedämpft geben, ist das fortschreitende Ergünen des Waldes nicht mehr zu bremsen.
Der erhoffte Sonnenaufgang fiel aufgrund des Durchzugs mittelhoher Stratocumulusfelder auch eher dürftig aus. Aber wie auch immer, jedenfalls zog es mich sowohl Morgens als auch
Abends in den umliegenden Dschungel, wobei diesmal vor allem die frischen Blätter im Fokus standen.

Natürlich gibt es auch wieder ein paar Fotos.

f1

f2

f4

f11

f12

f13

f17

f18

f19

f7

f8

f9

Dieser Beitrag wurde unter Neues veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.